Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK-Kreisverband Märkisch-Oderland-Ost e.V.

Adresse:
Feldstraße 2a
15306 Seelow

Telefon:
03346/8834-0

Telefax:
03346/8834-25

Organigramm DRK KV Märkisch-Oderland-Ost e.V.

Blutspendetermine

Willkommen im Kreisverband Märkisch-Oderland-Ost e.V.

Fahrdienst für alle Lebenslagen

Foto: Krankentransporter
Foto: D.Möller / DRK

Wir helfen Menschen, deren Mobilität bspw. aufgrund einer Behinderung eingeschränkt ist. Mit unserem Fahrdienst erleichtern wir Ihnen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Weiterlesen

Ausbildungen

Foto: Erste-Hilfe-Kurs
Foto: A.Zelck / DRK

Erste Hilfe Ausbildung:
für alle Führerscheinklassen, betriebliche Ersthelfer
und
alle interessierten Bürger

Erste Hilfe Fortbildung:
betriebliche Ersthelfer (Voraus. Erste Hilfe Ausbildung nicht älter als 2 Jahre)
 

Sonstige: 
alle interessierten Bürger 

 

      Stadt würdigt verdiente Senioren

      Bad Freienwalde (MOZ) Anlässlich der Eröffnung der Seniorenwoche haben der Bad Freienwalder Bürgermeister Ralf Lehmann und Rosemarie Arndt vom Seniorenbeirat der Stadt Renate Grunwald von den...

      [mehr]

      Mit Ehrenamt viel erreicht

      Seelow (MOZ) Die Auseinandersetzungen um das Ehrenamt im DRK-Kreisverband Märkisch-Oderland Ost sind vor allem durch Entwicklungsprozesse innerhalb des Verbandes entstanden.

      [mehr]

      Feierstunde mit treuen Lebensrettern

      Neuhardenberg (MOZ) Zur Blutspendeauszeichnungsveranstaltung am 12. Mai auf dem Flugplatz Neuhardenberg waren 18 Blutspender eingeladen, die über viele Jahre 50 bzw. 75 mal Blut gespendet haben.

      [mehr]

      Dreijährige zu Gast in Bibliothek

      Bad Freienwalde (MOZ) Wie wichtig Bücher und Vorlesen für eine positive Entwicklung eines Kindes sind, das weiß Marco Büchel (MdL, Linke) als Familienvater von zwei kleinen Kindern nur allzu gut....

      [mehr]

      Neues aus dem Plauderstübchen

      ...auf den Tag genau zum Frühjahrsbeginn trafen sich dreißig aktive und Betreuer, Männer und Frauen der Generation "Herbst" zum ersten, allein den Mitgliedern vorbehaltenen Frühlingsturnier der...

      [mehr]

      Für den Notfall gerüstet

      Seelow (MOZ) Wer einen Führerschein besitzt, hat auch einen Erste-Hilfe-Kurs besucht. Allerdings liegt dieser mitunter schon lange zurück. Das Programm "Sicher mobil" des ADAC lädt gezielt ältere...

      [mehr]

      DRK-Mitglieder häufig auf Achse

      Bad Freienwalde (MOZ) Drei Rechenschaftsberichten sahen sich die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung des Bad Freienwalder Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Märkisch-Oderland Ost...

      [mehr]

      Montag, 19. Juni 2017

      Weltflüchtlingstag: Fast eine Million Flüchtlinge aus dem Südsudan in...

      Die Zahl der südsudanesischen Flüchtlinge, die im Nachbarland Uganda Zuflucht suchen, steigt immer weiter. Seit 2013 hat Uganda rund 950.000 Menschen aus dem Südsudan aufgenommen. "Alleine zwischen dem 15. und dem 21. Mai 2017 sind 14.358...

      Montag, 19. Juni 2017

      Deutschlands beste Rettungsschwimmer gesucht

      Rettungsschwimmer der DRK-Wasserwacht retten jährlich rund 250 Menschen vor dem Ertrinken. Sie leisten etwa die Hälfte aller Wasserrettungseinsätze. Auch bei Flutkatastrophen sind die Helfer der Wasserwacht unentbehrlich. Beim diesjährigen...

      Freitag, 16. Juni 2017

      Richtig reagieren, wenn es um rettende Sekunden geht

      Mit Ferienbeginn in der nächsten Woche sind Staus und dichter Verkehr programmiert. „Wenn irgendwo im Gedränge Blaulicht und Signalhorn auftauchen, zählt jede Sekunde für den Rettungseinsatz. Nur nicht abrupt bremsen, sondern die...

      Freitag, 09. Juni 2017

      DRK-Präsident Seiters: Humanitäre Lage im Jemen immer dramatischer

      Die humanitäre Lage im Jemen wird nach dem Ausbruch der Cholera immer dramatischer. Zudem steht das Land, das von einem schweren bewaffneten Konflikt gezeichnet ist, am Rande einer Hungersnot. Der Cholera-Ausbruch hat innerhalb von nur rund vier...

      Mittwoch, 07. Juni 2017

      Präsident Seiters: Wir sind entsetzt und schockiert - Deutsches Rotes Kreuz...

      Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Dr. Rudolf Seiters, hat sich bestürzt über eine tödliche Messerattacke auf einen DRK-Mitarbeiter im Saarland geäußert. "Wir alle sind entsetzt und schockiert. Das gesamte DRK trauert um einen...