Sie sind hier: Kitas / Kita „Biene Maja“

DRK-Kita „Biene Maja“

Adresse:

Eberswalder Straße 37
16259 Heckelberg-Brunow
OT Heckelberg

Tel./Fax: 

033451 - 224

Email: 
bienemaja@ - drk-mol-ost.de

Leiterin: 

Frau Skor

Kapazität:

40 Kinder

Herzlich Willkommen in der Kita "Biene Maja" in Heckelberg!

Herzlich Willkommen in der DRK-Kita „Biene Maja“ in Heckelberg

Das Kita – Gelände liegt eingeschlossen von Feld, Garten und eingezäumten Dorfteich inmitten eines großen Spielplatzes mit einer Fläche von ca. 1600 qm. Natur pur, die ideale Lage für eine Kindereinrichtung. Uns gibt es seit 1937 und wir waren schon immer ein Haus für Kinder, wo Freude, Spaß, Humor und Kinderlachen groß geschrieben werden. Von 2000 bis 2001 wurde unsere Einrichtung saniert und in allen Bereichen kindgerecht modernisiert und möbliert. Die Kita ist ein Flachbau ohne Treppen und befindet sich in ruhiger Lage. Unser Spielplatz ist mit sehr viel Rasenfläche und umfangreichen Spielgeräten ausgestattet.

Wir betreuen bis zu 40 Kinder im Alter von 0 – 12 Jahren unabhängig von ihrer Nationalität, Hautfarbe oder Religion.

Öffnungszeiten: 6.00 Uhr – 17.00 Uhr

Wir sind den Grundsätzen des DRK verpflichtet. Diese sind:

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Einheit
  • Universalität
  • Freiwilligkeit.

Unsere familienbegleitende Bildungs- und  Erziehungsarbeit soll nicht nur den Erzieherinnen Spaß machen, sondern vor allem unseren Kindern. Sie sollen sich wohl fühlen, gern zu uns kommen und Freunde finden. In unserer Kita werden Bewegung, Aktivität und Fröhlichkeit groß geschrieben. Jedes Kind findet in unserer Einrichtung Anerkennung, Zuwendung, Pflege, Fürsorge und Hilfe. Altersentsprechend werden Begabungen und schöpferische Fähigkeiten entfaltet. Im Umgang mit seinem Nächsten und seiner Umgebung lernen die Kinder, sich sozial zu verhalten und rücksichtsvoll miteinander umzugehen.

Für jedes Kind führen wir einen sogenannten Entwicklungsordner, in dem vom ersten Tag an die Entwicklung des Kindes dokumentiert wird. Es werden die Interessen und Stärken des Kindes festgehalten. Er ermöglicht uns auch Probleme, Schwierigkeiten und Schwächen rechtzeitig zu erkennen. Wenn eine intensivere Förderung notwendig werden sollte, erhält es diese durch unser geschultes und erfahrenes Team. Der Erhalt unserer Natur, der Umweltschutz und eine gute Vorbereitung auf die Schule sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

In unserer Kita sind alle Pädagogen staatl. anerkannte Erzieherinnen.

Unsere Bildungsbereiche sind nach den „Grundsätzen der elementaren Bildung“ ausgelegt:

Wir bieten den Kindern Angebote (in Projektform) an:

  • z.B. Feuerwehr, Ambulatorium, Kennenlernen von Einrichtungen in der näheren Umgebung  (Bauernhöfe, Agrargenossenschaft u.s.w.), Beobachtungsprojekte an unserem Dorfteich u.v.m.
  • Kitaintegrierte Frühförderung, Sprachförderung, Sprachstandserhebung für Vorschulkinder
  • Feste und Feiern z.B. Fasching, Oma- Opatag, Familienfeste, Halloween, Weihnachtsfest
  • eine ausgewogene, vitaminreiche- und abwechslungsreiche Ernährung (Vollverpflegung)
  • Sport in der Turnhalle in Zusammenarbeit mit der Schule
  • Experimente zu allen Jahreszeiten
  • Kinderyoga, Tanz, Chor
  • Vorschule in der Kita und 2x monatlich in der Grundschule bei der zukünftigen Lehrerin
  • Englisch für Vorschulkinder
  • Hortkinder fertigen ihre Hausaufgaben selbstständig, ordentlich und richtig an (Kontrolle durch eine Erzieherin)
  • Kochen, backen, brutzeln, saften – gehören mit zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kinder
  • Ferienprogramm für alle Kinder
  • Medizinische Betreuung (2 x jährlich)
  • Die Musikschule „Fröhlich“ bietet für einen geringen Unkostenbeitrag eine frühmusikalische Bildung an

Die Erzieherinnen bilden sich fort durch:

  • regelmäßige Fortbildungsangebote, um sich über aktuelle pädagogische Entwicklungen zu informieren und die eigene Arbeit weiterzuentwickeln
  • regelmäßige Leiterinnenberatungen
  • regelmäßige Durchführung des Qualitätszirkels (Qualitätsmanagement in jeder DRK-Kita)
  • regelmäßiges Studium und Auswertung der Fachliteratur

Zusammenarbeit und Beteiligung der Eltern/Kinder:

Die Kinder werden bei der Gestaltung des täglichen Kitalebens mit einbezogen, z.B. durch: eigenständige Wahl der Spiel- und Lernangebote, Mitwirkung bei der Gestaltung der Gruppenregeln, Raumgestaltung, Konfliktlösungen u.v.m. Ein sehr wichtiger Punkt ist die gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern. Tolle Unterstützung erhalten wir durch unsere Eltern bei der Gestaltung von Festen und Feiern, bei Ausflügen und Reiseunternehmungen.